Back to overview

Press

APARAVI beruft Oliver Scheffert zum General Manager EMEA

Oliver Scheffert übernimmt die neu geschaffene Position des General Manager EMEA bei dem Lösungsanbieter für Datenintelligenz & Automation APARAVI.

APARAVI unterstützt sein Wachstum durch eine organisatorische Neuerung: Zum 1. Oktober 2022 hat Oliver Scheffert die neu geschaffene Position des General Manager EMEA übernommen. In dieser Rolle ist er europaweit verantwortlich für Sales, Marketing, Business Development, Customer Success sowie das Account Management. Oliver Scheffert kommt von Microsoft, wo er über mehr als elf Jahre in unterschiedlichen Rollen und Bereichen unterwegs war, zuletzt als Partner Lead ISV & Innovation/Transformation. Als Director New Business, Sales & Marketing war er zuvor bei der App Agentur Next Munich für die Geschäftsentwicklung, den Vertrieb und das Marketing verantwortlich.

„Aus unserer gemeinsamen Zeit bei Microsoft bin ich von Olivers fachlicher Kompetenz und seinen Führungsqualitäten voll überzeugt“, erklärt Gregor Bieler, CEO EMEA bei APARAVI. „Ich freue mich sehr, dass wir genau den Richtigen für diese verantwortungsvolle Position gewinnen konnten.“ In der neuen Führungsrolle hat sich Oliver Scheffert ambitionierte Ziele gesetzt. „APARAVI besitzt ein Alleinstellungsmerkmal beim Management unstrukturierter Daten zur Kostenoptimierung, Risikoreduzierung und Produktivitätssteigerung. Dies ist notwendig, um effizient und verantwortungsbewusst mit Daten umzugehen und verbindliche Compliance- und Sicherheitsvorgaben zu erfüllen. Daher gehört APARAVI in praktisch jedes Unternehmen, das seine unstrukturierten Daten zur Wertschöpfung nutzen und gleichzeitig die damit verbundenen Kosten und Risiken minimieren will. Da wollen wir hin.“ Zu APARAVI hat ihn neben Unternehmens- und Technologieaspekten auch die menschliche Komponente geführt: „Für mich ist es wichtig, mit Menschen zusammenzuarbeiten, die der unbedingte Wille eint, in diesem neuen, spannenden Marktsegment Großes zu erreichen. Diesen Spirit habe ich hier sofort gespürt.“