Use-Case Details aus Arbeitsverträgen detailliert erkennen

Je größer ein Unternehmen, desto mehr Mitarbeiter. Vor dem Beginn ihrer Beschäftigung unterschreibt jeder dieser Mitarbeiter einen Arbeitsvertrag. Oftmals werden diese eingescannt und abgelegt – und nie wieder angeschaut. Dabei können sich in diesen Verträgen wichtige Details verstecken, die entsprechend nicht strukturiert erfasst sind. Beispiel Kündigungsfrist: Gerade in mittelständischen und großen Unternehmen kommt es häufig vor, dass unterschiedliche Mitarbeiter unterschiedliche Kündigungsfristen haben – der Werkstudent hat vielleicht nur zwei Wochen, der Manager dagegen drei Monate und der CEO sogar sechs. Auch individuelle Absprachen einzelner Arbeitnehmer mit ihrem Arbeitgeber sind natürlich in ihren Verträgen vermerkt.

Manuell alle Arbeitsverträge durchzugehen, um herauszufinden welche Kündigungsfristen im Unternehmen existieren, kostet enorm viel Zeit und entsprechend auch Geld. Aparavi vereinfacht diesen Prozess: Die Deep Intelligence Engine ist in der Lage, diese Textdokumente nach den benötigten Informationen zu durchsuchen und auszuwerten. Unternehmen erhalten so vollumfänglichen Überblick über die Details ihrer Verträge mit Mitarbeitern. Denn natürlich lassen sich mit Aparavi nicht nur die Kündigungsfristen herausfinden, sondern beispielsweise auch, wie viel Urlaubsanspruch die einzelnen Mitarbeiter haben oder welche Regeln sie für das Abwerben von Kollegen nach dem Ausscheiden aus dem Unternehmen erlassen haben.

Use Case DSGVO/GDPR leichtgemacht

Seit Mai 2018 gilt in der Europäischen Union die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie regelt, wie Unternehmen personenbezogene Daten erfassen und verarbeiten dürfen. Dabei stellen insbesondere die Artikel 15 – das Auskunftsrecht der betroffenen Person – und Artikel 17 – das Recht auf Löschung – Unternehmen vor Herausforderungen. Denn der erste Artikel gibt einer Person das Recht zu erfahren, über welche Daten ein Unternehmen von ihr verfügt und wie es diese verarbeitet hat. Dabei muss die Auskunft innerhalb eines Monats erteilt werden. Der zweite Artikel wiederum gibt einer Person das Recht, eine unverzügliche Löschung dieser Daten zu verlangen.

Use Case Nachhaltigkeit und CSR

Im Rahmen ihrer Coporate Social Responsibility-Strategie wenden viele Unternehmen einen Teil ihrer Mittel auf, um soziale und Umweltprojekte zu fördern oder die Lieferketten und die Herstellung ihrer Produkte klima- und umweltfreundlicher sowie fairer zu gestalten. Allerdings hat auch der heutige digitale Lebensstil einen immer größeren negativen Einfluss auf die Umwelt, beispielsweise indem bei der Herstellung und Verwendung elektronischer Geräte hohe CO2-Emissionen entstehen. Die zunehmenden Datenmengen müssen dabei ebenfalls berücksichtigt werden: Rechenzentren verbrauchen schon jetzt ungefähr 1 Prozent des weltweit erzeugten Stroms – in den nächsten 15 Jahren wird dieser Betrag auf 30 Prozent ansteigen.

Standorte

Zug

Baarerstr. 135
6300 Zug, Schweiz
+49 (0)89 5404 3992
www.aparavi.eu
support.eu@aparavi.eu

München

Baierbrunner Straße 25
81379 München, Deutschland
+49 (0)89 5404 3992
www.aparavi.eu
support.eu@aparavi.com

Santa Monica

Santa Monica, CA 90401
929 Colorado Ave
+1 (323) 922-2010
www.aparavi.com
info@aparavi.com

Moskau

Coming Soon